„All art is about perception“ | Jack Whitten

 

Mich fasziniert Raum - die Atmosphäre, die Raum ausstrahlt; - die Sinne, die Raum anspricht; - die Emotionen, die Raum auslöst. Wie wirkt ein enger, dunkler, feucht riechender Raum, wie ein lichtdurchfluteter, warmer, weiter Raum?

In meiner Auseinandersetzung mit Raum verwende ich vor allem Gips und Wachs, formbare, weiche und natürliche Materialien, die sich in ihrer gegensätzlichen Haptik zu einer Einheit verbinden. Klar definierte Kanten, weich polierte Oberflächen treffen auf rohe, unbearbeitete Zonen und schaffen eine neue Raumsituation, neue Durchblicke, neue Sichtweisen.

Die Ausbildung zur Architektin an der ETH Zürich hat meinen gestalterischen Umgang mit Raum geprägt. Am Southern California Institute of Architecture in Los Angeles habe ich mich intensiv mit Kunst und Architektur auseinandergesetzt und neue Ausdrucksformen entwickelt. Ich bin international an der Schnittstelle zwischen Architektur und bildender Kunst, als Dozentin, Publizistin und freischaffende Künstlerin tätig.